Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

News

Thomas Sattelberger heute auf der Blauen Couch bei Bayern 1
18.10.2015

Zu Gast bei Gabi Fischer: Bayern 1

Punkt 12:03 geht er am Sonntag (18.10.) auf Sendung. Gemeinsam mit Gabi Fischer spricht Thomas Sattelberger auf Bayern 1 über sein Leben als Topmanager und seine Autobiografie "Ich halte nicht die Klappe"

Reinhören.

mehr...»
Vier Neuerscheinungen zur Frankfurter Buchmesse 2015
15.10.2015

Heute erscheinen gleich vier spannende Bücher:

Ulrich Weinberg: Network Thinking. Was kommt nach dem Brockhaus-Denken?

Wir brauchen ein neues Denk- und Handlungskonzept, denn moderne Komplexität lässt sich mit Kategorien des Wettbewerbs, der Einzelleistung, der Hierarchien und der Expertenkultur nicht mehr erfassen, sagt Ulrich Weinberg.

Die Welt des Network Thinking ist stattdessen geprägt von Kollaboration, kreativer Verknüpfung von scheinbar nicht Zusammenhängendem und vor allem Enthierarchisierung.

Eine Reise zu den Hotspots des neuen Denkens.

Ulv Philipper: Dog Management. Überraschend einfach führen.

Eines der ungewöhnlichsten Managementbücher des Jahres.

Aus der intensiven Auseinandersetzung mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Hund gewinnt der innovative Hundetrainer Ulv Philipper maßgebliche Erkenntnisse auch für das Verhältnis zwischen Chef und Untergebenen. Er propagiert eine Führungskultur in der Arbeitswelt, die auf aufrichtigen und wechselseitig geprägten Beziehungen basiert. Hundeausbildung und humane Führung werden in diesem Buch zusammengeführt.

 Dominic Veken: Der Sinn des Unternehmens. Wofür arbeiten wir eigentich?

Wer sind wir als Unternehmen? Wofür stehen wir? Wofür arbeiten wir eigentlich? Unternehmen müssen sich heute wieder die großen Fragen stellen. Die Frage nach dem Sinn. Nur so können sie ihren Mitarbeitern, aber auch ihren Kunden eine starke Identifikation und Überzeugung vermitteln.

Dominic Veken zeigt, was die Unternehmensphilosophie der Zukunft ausmacht, wie man sie entwickelt und wie man sie nachhaltig zum Leben erweckt.

 

 Renate Henning: Die Ego-Falle. 7 Möglichkeiten, Ihr Geschäft zu ruinieren

Warum trotz sorgfältiger Planung, bester Ausbildung und Vorbereitung immer wieder Vorhaben schiefgehen, liegt vor allem an uns selbst, sagt Renate Henning. Schuld daran: Die Ego-Fallen! Als Ego-Falle bezeichnet die Autorin unsere persönlichen Begrenzungen und reflexartigen Denk- und Handlungsmuster. In ihrem Buch stellt Renate Henning sieben Ego-Fallen vor. Sie beschreibt in kleinen, unterhaltsamen Geschichten die vielfältigen Möglichkeiten, als Verantwortungsträger ins Fettnäpfchen zu treten.

mehr...»
Der Buchmessen-Wahnsinn geht wieder los..
14.10.2015

Für fünf Tage ist Frankfurt wieder der Hotspot der Buchbranche. Auch wir sind mit dabei: In Halle 3.1 am Stand D83 präsentiert der Murmann Verlag seine Herbst-Neuerscheinungen und eine Austellung zu 50 Jahren Kursbuch.

mehr...»
Network Thinking auf der Frankfurter Buchmesse
14.10.2015

Am Stand der Süddeutschen Zeitung stellte Ulrich Weinberg sein neues Buch "Network Thinking", das am Freitag erscheint, schon heute vor. Im Gespräch mit Moderatorin Meike Schreiber erklärt er, warum wir ein neues Denk- und Handlungskonzept brauchen. Sein Fazit: Die Zeit des Einzelkämpfertums ist endgültig vorbei, unsere von digitaler Vernetzung geprägte Welt braucht erlernte Teamorientierung, die als Haltung vor allem auch in unserer Bildungslandschaft ihren Platz finden muss.

mehr...»
Heute erscheint "Plötzlich und unerwartet" von Kirsten Schubert
06.10.2015

Kaum eine familiäre Angelegenheit ist mit mehr ambivalenten Gefühlen verbunden als das Vererben und das Erben. Das musste Kirsten Schubert am eigenen Leib erfahren, als ihr Vater, Inhaber eines mittelständischen Familienunternehmens, unvermittelt starb. Es folgte eine Odyssee durch die vielen Instanzen der Erbschafts- und Nachfolgeregelungen, von der Kirsten Schubert in ihrem Buch "Plötzlich und unerwartet. Der steinige Weg der Erben und Unternehmensnachfolger" erzählt.

mehr...»
Platz 6 für das Kursbuch 183 auf der SZ / NDR Sachbuchliste
30.09.2015

Jeden Monat ermitteln Süddeutsche Zeitung und Norddeutscher Rundfunk die besten Sachbücher des Monats. Diesen Monat mit dabei: Kursbuch 183 "Wohin flüchten?". Mit 23 Punkten erobert das Kursbuch Platz 6 der Liste!

Hier geht's zur Liste.

 

 

 

 

 

mehr...»
55 Gründe, ein Grand Hotel zu eröffnen....
23.09.2015

... weil SIe sich nur vier Buchstaben merken müssen!

 

 Die weiteren 54 Gründe finden Sie hier.

mehr...»
Wie die Generation Y tickt und ein Werkzeugkasten Gründern hilft
22.09.2015

Heute erscheinen »Was wollt ihr eigentlich? Die schöne neue Welt der Generation Y« von Michael Haller und »Das Richtige gründen« von Patrick Stähler.

Selbstständigkeit? Ein eigenes Unternehmen gründen?
Das kann sich fast jeder zweite der Berufstätigen zwischen 23 und 35 vorstellen. Die andere Hälfte scheut die finanzielle Belastung und das unternehmerische Risiko – sie vermisst die Sicherheit, die ihnen eine feste Anstellung bietet. Dies ist nur ein Ergebnis der groß angelegten Studie von Michael Haller und seinem Forscherteam »Digital Natives 2015« der Hamburg Media School zur Eigenheiten der Lebens- und Arbeitswelt der viel beschriebenen Generation Y.

Die Studie bildet die Grundlage für »Was wollt ihr eigentlich? Die schöne neue Welt der Generation Y«.


Denjenigen, die nicht nur den Mut, sondern auch eine Idee fürs eigene Unternehmen haben,  gibt Patrick Stähler mit »Das Richtige gründen« einen Werkzeugkasten mit Übungen, Aufgaben und vielen inspirierenden Beispielen an die Hand, der ihnen hilft, aus ihrer Idee das richtige Geschäftsmodell zu entwickeln. Denn nicht der Businessplan ist entscheidend für eine erfolgreiche Gründung, sondern das Verständnis von den zukünftigen Kunden und seinen Bedürfnissen. Das Buch regt zum Selber-Denken und -Machen an und inspiriert durch seine Gestaltung die Leser, selbst ihre Ideen weiter auszuarbeiten und den Kundenbedürfnissen auf die Spur zu kommen.

mehr...»
Viele Gäste, viele Fragen, viel Diskussionsbedarf - Michael Haller bei Dussmann in Berlin
18.09.2015

Dussmann KulturKaufhausTräumt die Generation Y wirklich von bunten Möbeln, Knautschkissen und sanfter Sphärenmusik, also dem Klischee der „Future Workspaces“ oder mit welchen Erwartungen steigen Sie in die Berufswelt ein? Stimmt das Vorurteil, die GenY interessiere sich nicht für Politik? Das sind nur einige Fragen, die gestern bei Dussmann im Berliner KulturKaufhaus kursierten und von allen Beteiligten rege diskutiert wurden.

Diskussionsrunde bei Dussmann in BerlinIm Mittelpunkt stand dabei unsere Neuerscheinung "Was wollt ihr eigentlich?", die erste große Studie über die Generation Y. Der Autor Michael Haller gab einen Einblick in die Studienergebnisse des Forschungsprojektes "Digital Natives" der Hamburg Media School.

Geblieben ist natürlich die Frage, wie nachhaltig der Wertewandel der Ypsiloner die Gesellschaft, Arbeits- und auch Medienwelt verändern wird. Wir sind gespannt!

mehr...»
Michael Haller im KulturKaufhaus Dussmann in Berlin
14.09.2015

Wollen Sie einen Blick in die schöne neue Welt der Generation Y werfen? Michael Haller: Was wollt ihr eigentlich?Dann ist Ihre Adresse am Donnerstag um 19 Uhr das KulturKaufhaus Dussmann in Berlin. Unser Autor Michael Haller stellt hier aus seinem Buch "Was wollt ihr eigentlich?" seine Thesen rund um das Lebensgefühl und die künftige Arbeitswelt der Digital Natives vor. Basis: Über 1000  Berufstätige im Alter von 23 bis 35 Jahre haben Michael Haller und sein Forscherteam »Digital Natives 2015« der Hamburg Media School Monat für Monat tagesaktuell über ihr Medienverhalten, ihre Einstellungen und ihre Wünsche an die Arbeitswelt befragt.

Mehr dazu im gemeinsamen Gespräch mit unserem Programmgeschäftsführer Peter Felixberger am Donnerstag, 17.09., 19 Uhr im KulturKaufhaus Dussmann. Eintritt frei. 

mehr...»
Alle News