Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

News

"Das Kursbuch. Wozu?" Das Kursbuch wird 50!
11.06.2015

Welche Fragen muss das Kursbuch in der heutigen Zeit stellen?
Welche Themen behandeln? Welche Rolle nehmen die Kursbuch-Autoren dabei ein: Beobachter oder Teilnehmer?
Diese Fragen prägten die Jubiläumsfeier des Kursbuchs gestern Abend. Mit ehemaligen Kursbuchautoren, alten und neuen Kursbuchliebhabern und Presse feierten wir gestern "50 Jahre Kursbuch" bei uns im Murmann Verlag.

 

Nachdem Heinz Bude durch die heroischen - und weniger heroischen - Tage des Kursbuchs geführt hatte, diskutierte er mit Armin Nassehi über die Themen der Generation Y, die Rolle der Kursbuchautoren und die Beschreibung der heutigen Gesellschaft. 

"Die Suche nach den richtigen Fragen ist noch lange nicht zu Ende", beendet Armin Nassehi schließlich die spannende Podiumsdiskussion, die einige Gäste sicherlich bei Wein und Canapes im Gespräch weiterführten.

mehr...»
Die Jubiläumsedition Kursbuch 182 fragt heute: "Das Kursbuch.Wozu?"
10.06.2015

1965 war die Geburtstunde des Kursbuchs.

Heute - 50 Jahre später - erscheint die Jubiläumsedition Kursbuch 182:
"Das Kursbuch. Wozu?
"

In dieser Jubiläumsedition wird das Kursbuch weitergeschrieben und zwar mit zwei unterschiedlichen Textsorten. Zum einen werden frühere Kursbuch-Texte wirklich von ihren Autoren weitergeschrieben: Wie haben sich die eigenen Perspektiven verändert? Welche Befürchtungen haben sich bewahrheitet? Zum anderen wird in längeren Essays erkundet, wie das, als was das Kursbuch stets wahrgenommen wird, weitergeschrieben werden kann: Kritik, Revolte, Protest.

mehr...»
Armin Nassehi im Kulturzeit-Gespräch zum G7 Gipfel
09.06.2015

Der G7 Gipfel ist vorbei. Armin Nassehi nennt ihn im 3sat Kulturzeit-Gespräch eine "Inszenierung auf allen Ebenen". Denn die Nachkriegsordnung, die dieser Gipfel repräsentiert, bildet die heutige, komplexere Welt nicht mehr ab. Wie wir dieser neuen Komplexität begegnen müssen, schreibt der Soziologe in seinem neuen Buch "Die letzte Stunde der Wahrheit".

mehr...»
Wolfgang Schröter bei "Klassik à la carte"
05.06.2015

In der Sendung "Klassik à la carte" sind Menschen zu Gast, die etwas zu sagen haben. Heute mit Wolfgang Schröter.

Fast drei Jahrzehnte arbeitete Wolfgang Schröter in internationalen Bankhäusern, bis er vor fünf Jahren ausstieg. Für ihn lief da schon lange etwas gründlich schief und er wollte verstehen was. In seinem Buch »Der große Schulden-Bumerang« nimmt er nun die Finanzbranche unter die Lupe.

Im Gespräch mit Jan Ehlert erklärt Wolfgang Schröter, wie es zu der Weltwirtschaftskrise kommen konnte, und was wir tun können, um nicht von Schulden politisch, sozial und wirtschaftlich erschlagen zu werden.

"Klassik à la carte" von 13 bis 14 Uhr bei NDR.

mehr...»
Wir feiern das Kursbuch und Bayern 2 feiert mit!
04.06.2015

"Miteinander reden und Gespräche führen, das ist man nach der langen Adenauer-Ära nicht gewohnt. Wegen dieser intellektuellen Offenheit ist das Kursbuch bis heute die wohl berühmteste Zeitschrift der Bundesrepublik."

Thomas Palzer über 50 Jahre Kursbuch, die "bis heute wohl berühmteste Zeitschrift der Bundesrepublik". Heute im Nachtstudio auf Bayern 2, von 22:05 bis 23:00 Uhr!

Mehr Infos zur Sendung hier.

mehr...»
In Berlin? Und Interesse an Existenzgründungen?
03.06.2015

Günter Faltin, Bestsellerautor und Gründer der Teekampagne, liest am 11. Juni 2015 in der Buchhandlung Ocelot ab 20:30 Uhr. Mit Vortrag und Diskussion zum Thema „Aufbruch in eine intelligentere Ökonomie

Faltins Forderung: Unsere Gesellschaft benötigt einen modernen Typus des Entrepreneurs, der auf innovative Produkte setzt, die unsere Ressourcen schonen, und zivilgesellschaftliches Engagement einer aggressiven, alle Bereiche unseres Lebens vereinnahmenden Ökonomie entgegensetzt. Wie können wir dagegenhalten? Wir können nicht länger nur auf die Politik warten, auf die Einsicht der großen Konzerne oder auf ein anderes Wirtschaftssystem. Unsere Rettung: Noch nie war es so einfach, ein Unternehmen zu gründen. Sagt Günter Faltin.

mehr...»
Die neue Herbst Vorschau ist da!
03.06.2015

Der Herbst 2015 steht im Zeichen der Start-Ups und Existenzgründer! Entdecken Sie in der neuen Murmann Herbst Vorschau unsere Neuerscheinungen rund um die Themen Zukunft der Arbeit, Management und Entrepreneurship.

Ulrich Weinberg reist zu den Hotspots des innovativen Arbeitens und zeigt, wie Network Thinking funktioniert. Ulv Philipper hat das wohl ungewöhnlichste Managementbuch geschrieben und Patrick Stähler gibt allen Gründern ein Arbeitshandbuch an die Hand, das ihnen hilft, das Richtige zu gründen.
Blättern Sie in der Vorschau.

mehr...»
Jubiläum: Das Kursbuch wird 50! Wir feiern Protest, Revolte und Kritik
26.05.2015

Vor 50 Jahren gründete Hans Magnus Enzensberger das Kursbuch - seitdem war es stets ein Ort des Protests und ein Medium der Kritik. Das Jubiläum feiern wir mit der Jubiläumsedition »Kursbuch 182. Das Kursbuch. Wozu?« und einer bundesweiten Schaufenster-Aktion!

Bei teilnehmenden Buchhandlungen finden Sie ab Juni eine kreative Umsetzung des Grundgedankens des Kursbuchs Protest, Revolte und Kritik und Postkarten mit den besten Zitaten aus 50 Jahren Kursbuch.

Halten Sie die Augen offen und lassen Sie sich überraschen (über Fotos der gefundenen Schaufenster freuen wir uns sehr!). An alle Buchhändler: Wollen Sie auch mitmachen? Dann schicken Sie einfach eine Mail an uns (vertrieb@murmann-publishers.de).

mehr...»
Unser Autor Thomas Sattelberger im Gespräch
29.04.2015

In unserer neuen Rubrik »Autoren im Gespräch« stellen wir Fragen und unsere Autoren antworten. Den Anfang macht Thomas Sattelberger, Autor von »Ich halte nicht die Klappe. Mein Leben als Überzeugungstäter in der Chefetage«. Thomas Sattelberger verrät, warum er die Generation Y für »völlig überschätzt« hält, und welche Rolle unternehmerische Mentalität spielt.


mehr...»
Gemeinsam eine bessere Welt bauen
17.04.2015

Wir sind das Kapital – Erkenne den Entrepreneur in Dir: Vortrag in der Urania, 22.04. , 19.30 Uhr

Sie haben eine gute Idee und würden gerne Ihr eigenes Unternehmen gründen? Entrepreneure mit überzeugenden und tragfähigen Unternehmenskonzepten sind heute mehr denn je gefragt. Und noch nie war es in der Geschichte so greifbar nahe, ein Unternehmen zu gründen, ja sogar im Konzert der Großen mitzuspielen!

Prof. Faltin bietet eine präzise und sehr systematische Methode an: das Entrepreneurial Design. Vom ersten Einfall bis zum ausgearbeiteten Konzept - für Gründer, Selbständige und aufgeschlossene Unternehmen. Am 22. April um 19:30 Uhr wird er hierzu in der Urania unter dem Titel "Wir sind das Kapital – Erkenne den Entrepreneur in Dir" einen Vortrag halten.

Diskutieren Sie mit ihm, wie es mit einer intelligenteren Art zu Wirtschaften gelingen kann, eine bessere Welt zu bauen! Mehr Infomationen hier.

mehr...»
Alle News