Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

News

Deutschlandradio Kultur stellt das Kursbuch 185 "Fremd sein!" vor
09.03.2016

Das Lesen der Anderen: Heute um 14.07 Uhr wird das neue Kursbuch 185 "Fremd sein!" in der Sendung "Kompressor" bei Deutschlandradio Kultur vorgestellt. Zum Livestream

Die Autoren des Kursbuchs 185 nähern sich dem »Fremd sein« aus verschiedenen Richtungen: Armin Nassehi wählt beispielsweise die soziologische, Wolfgang Schmidbauer die psychologische, Julia Kristeva die philosophische und Mita Banerjee die historische Perspektive. Sie alle aber eint ihr Versuch einer differenzierten und reflektierten Auseinandersetzung mit der Frage: Was ist fremd und was bedeutet »fremd sein«?


mehr...»
3sat Kulturzeit heute mit Armin Nassehi
09.03.2016

Selten bekommt man einen so klaren Eindruck in die innere Logik der intellektuellen Rechten wie in dem Briefwechsel zwischen Armin Nassehi und Götz Kubitschek, der in Nassehis Buch "Die letzte Stunde der Wahrheit" veröffentlicht wurde. Dieser Briefwechsel ist heute Thema bei 3sat Kulturzeit ab 19.20 Uhr.

mehr...»
Weitere Top-Platzierung für Dog-Management
04.03.2016

Auf der heute im Handelsblatt veröffentlichten Liste „Bestseller. Die meistverkauften Wirtschaftsbücher in Deutschland“ belegt Ulv Philipper mit "Dog-Management" Platz 4. Lesen Sie hier in den Bestseller rein:

mehr...»
Heute erscheint das Kursbuch 185 "Fremd sein!"
02.03.2016

In der öffentlichen Debatte ist derzeit von kaum etwas anderem die Rede als davon, wie wir mit dem Fremden und mit den Fremden umgehen wollen – und irgendwie werden wir uns selbst dabei fremd. Aber was ist fremd? Was bedeutet »fremd sein«? Sind wir selbst uns nicht ebenso fremd wie den Menschen, die aus fernen Ländern zu uns kommen? Welche Funktion hat das Fremde?

Die Autoren des Kursbuchs 185 nähern sich dem »Fremd sein« aus verschiedenen Richtungen: Armin Nassehi wählt beispielsweise die soziologische, Wolfgang Schmidbauer die psychologische, Julia Kristeva die philosophische und Mita Banerjee die historische Perspektive. Sie alle aber eint ihr Versuch einer differenzierten und reflektierten Auseinandersetzung mit der Frage: Was ist fremd?

mehr...»
Der Montagsblock: Eindrücke und Berichte aus der Kursbuchwerkstatt
29.02.2016
mehr...»
Heute erscheint "Die Wirklichkeit als Herausforderung" von Hans Christoph Binswanger
23.02.2016

Hans Christoph Binswanger, der Doyen einer ökosozialen Marktwirtschaft, zeigt in 12 Essays die großen Leitlinien seines Denkens auf und fordert die Aufgabe des eindimensional auf Wachstum und Monetäres beschränkten Denkens in der Ökonomie.

Sein neues Buch "Die Wirklichkeit als Herausforderung" ist ein Appell - nicht zuletzt angesichts der aktuellen Debatte um Europas Zukunft und um die wirtschaftlichen Aspekte der Flüchtlingsproblematik - von besonderer Aktualität: Gerade die Ökonomie dürfe bei aller notwendigen Spezialisierung das Ganze der Wirklichkeit nicht aus dem Blick verlieren, schreibt er. Religion, Philosophie, Kunst, Dichtung, sogar unsere Träume müssen nach der Überzeugung Binswangers Platz in unserem Denken finden.

mehr...»
»Musterbrecher. Der Film« ab heute als DVD erhältlich
22.02.2016

Am 11. November feierten Dirk Osmetz, Stefan Kaduk und Hans A. Wüthrich die Premiere ihres Films »Musterbrecher. Der Film« im Arri-Kino in München. Ab heute ist Dieser bei uns als DVD erhältlich.

 

»Musterbrecher. Der Film« macht Mut, eingefahrene Muster zu verlassen und Neues auszuprobieren. Er zeigt Menschen, die in Firmen und anderen Organisationen bei Führungsthemen im engeren Sinne wie Feedbackkultur und Kommunikation, aber auch in der Personalentwicklung, der Rolle des Controllings und Innovationsmanagement Experimente wagen und Muster aufbrechen.

mehr...»
Top-Platzierung für "Dog-Management" von Ulv Philipper
19.02.2016

Platz 1 für "Dog-Management": Im März steigt das Buch von Ulv Philipper neu ein auf die Wirtschaftsbestsellerliste vom manager magazin und belegt direkt den ersten Platz.

Zur Liste.

mehr...»
Veranstaltung mit Armin Nassehi: Fremd sein. Inspektion einer vertrauten Kategorie
11.02.2016

Am 24. Februar ist Armin Nassehi zu Gast in der Reihe "Hamburger Mittagsgespräche" der Evangelischen Akademie Nordkirche. Unter dem Titel "Fremd sein. Inspektion einer vertrauten Kategorie" analysiert der Soziologe die Entwicklungen der vergangenen Monate. Was hat sich seit Herbst in Deutschland verändert? Und wie können Fremde nicht mehr als Bedrohung wahrgenommen werden?

 

Datum: 24. Februar, 12.15 bis 13.45 Uhr
Ort: Kleine Johannisstraße 4, Hamburg

 

Zur Anmeldung hier.

Auch das Kursbuch 185, das am 02. März erscheint, setzt sich mit dem Thema "Fremd sein" auseinander. Zum Kursbuch hier.

mehr...»
Der Verlag als "Remixer" und Versuchslabor – liegt darin die Zukunft des Buchs?
04.02.2016

Peter Felixberger (c) Eike LenzNach seinem Vortrag zum Thema "Der ganz normale Change-Wahnsinn – Warum Buchverlage von der digitalen Transformation profitieren" auf dem "future publish"-Kongress erklärt unser Programmgeschäftsführer Peter Felixberger im Interview auf pubiz.de, wie Verlage auch zukünftig noch erfolgreich sein können:

"Es geht vielmehr um die Kunst des Aufbaus einer vernetzten Gesprächskultur. Buchverlage werden Agenten und Architekten eines weitverzweigten Darüberredens. Sie schaffen immer und überall Anlässe, um sich mit Kunden und Lesern direkt am Lagerfeuer zu treffen und miteinander zu reden."

Zum Interview.

 

mehr...»
Alle News