Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Andreas Weigend

Data for the People

Schnellübersicht

Wie wir die Macht über unsere Daten zurückerobern
26,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
April 2017, 352 Seiten, übersetzt von Andreas Simon dos Santos
ISBN: 9783867745680
ODER
Innerhalb von Deutschland liefern wir versandkostenfrei. Bei Lieferungen ins Ausland berechnen wir eine Versandkostenpauschale. Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt in der Regel 2-3 Werktage. Mehr Informationen in unseren AGB und der Widerrufsbelehrung.
9,99 €

Zum Inhalt

Ex-Chefwissenschaftler von Amazon formuliert Grundrechtecharta für Daten

Daten sind die Währung des 21. Jahrhunderts. Wenn wir uns in der digitalen Welt bewegen hinterlassen wir Spuren. Im Austausch gegen Unterhaltung, Informationen und Vernetzung geben wir großen Unternehmen freiwillig unsere Daten – und diese machen damit, was sie wollen. Deshalb sagt Andreas Weigend, Ex-Chefwissenschaftler von Amazon: Es ist höchste Zeit, die Macht über unsere Daten wieder in die richtigen Hände zu legen.

Zwischen Privatsphäre, Transparenz und Big Data

In »Data for the People« erarbeitet er sechs Grundrechte für Daten, die wir als Bürger und Kunden einfordern sollten, und zeigt dem Leser, wie Google, Facebook und Co. arbeiten und wieviel unsere Daten wert sind. Er macht uns selbst datenkundig und zeigt, wie wir diese Daten für unsere Zwecke nutzen können – damit wir die Macht über unsere Daten zurückerlangen und unsere Daten-Grundrechte einfordern können.

Ideal für alle, die sich schon mal gefragt haben: Welche Daten hat Google von mir? Welche Daten sammelt Facebook? Welche Daten speichert WhatsApp? Andreas Weigend klärt über den Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet auf und beschreibt den Umgang mit Daten.

Nominiert auf der Shortlist für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2017!

Pressestimmen

"Ein sehr leserliches und faktenreiches Buch, dessen Erkenntnisse nicht autobiografisch beglaubigt sind, sondern mit dem Erfahrungsschatz eines Wissenschaftlers daherkommen." Süddeutsche Zeitung

"'Data for the People' beschreibt komplexe Probleme. Dennoch gelingt es Weigend dank anschaulicher Beispiele aus seiner beruflichen Praxis bei Amazon oder beim Aufbau einer Dating-Plattform sowie eines leicht verständlichen Schreibstils, das Lesen zum Vergnügen zu machen." Handelsblatt

 

Andreas Weigend über sein Buch

Blick ins Buch