Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Nina Leffers, Sebastian Morgner, Robert Wreschniok, Thomas Perry

Der ganz normale Change-Wahnsinn

Schnellübersicht

Und wie man trotzdem etwas verändern kann
30,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Februar 2016, 240 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag
ISBN: 9783867744720
ODER
Innerhalb von Deutschland liefern wir versandkostenfrei. Bei Lieferungen ins Ausland berechnen wir eine Versandkostenpauschale. Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt in der Regel 2-3 Werktage. Mehr Informationen in unseren AGB und der Widerrufsbelehrung.
20,99 €

Zum Inhalt

Change-Prozesse werden in Unternehmen oft als Wunderwaffe gesehen, doch das vernichtende Urteil einer aktuellen Studie lautet: Rund 70 Prozent aller Veränderungsinitiativen in Organisationen scheitern. Und nicht nur das: »Change« ist auch zum Stressfaktor Nummer 1 geworden. Warum das so ist und wie Unternehmen lernen, Wandel aktiv zu gestalten, erklären die Experten Leffers, Morgner, Perry und Wreschniok auf unterhaltsame Art und Weise.

Unternehmen müssen sich wandeln, da sich auch alles um sie herum rasant verändert: Technik, Politik und Recht – die Welt- und Finanzwirtschaft insgesamt. Nur führen blinder Aktionismus statt sinnvoller Orientierung, abstrakte Kennzahlen statt greifbarer Zielsetzung und Eigennutz und Silodenken statt offenen Ideenaustauschs oft nicht zum erhofften Ziel. Das Ergebnis: Unzufriedenheit und Frustration sowohl auf Seiten der Führungskräfte als auch bei den Mitarbeitern. Und eine weitere wichtige Erkenntnis erlangen die Autoren: Der Change-Wahnsinn endet nicht um 17 Uhr!

 »Der ganz normale Change-Wahnsinn… und wie man trotzdem etwas verändern kann« ist das Ergebnis langer Erfahrung und Expertenbefragung, in deren Verlauf mehr als 60 Interviews mit Entscheidern und Change-Verantwortlichen geführt wurden. Das Buch ist eine Art Soziogramm des Wandels, ein Lebensratgeber und eine Anleitung zum zielgerichteten, nachhaltigen Handeln. Abstrakte Alltagsszenen aus dem Büro wurden aufmerksam beobachtet und in humoristischen Wimmelbildern illustriert.

Die Autoren bieten pragmatisch formulierte und wissenschaftlich fundierte Handlungsempfehlungen sowie hilfreiche Denkweisen für den gegenwärtigen Umbruchtrend in der Unternehmenskultur. Die zwei wichtigsten Regeln dabei lauten: Wer zielgerichteten Wandel herbeiführen will, tut gut daran, sich im Vorfeld eines Change-Projekts ein Bild von den beteiligten Bezugsgruppen zu machen. Und: Kommunikation, die Inhalte und Ziele nicht vermittelt, ist wertlos. 

 

Autorenvideos

Sebastian Morgner vom MLI Leadership Institut // München London Basel

 

Blick ins Buch