Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Armin Nassehi

Die letzte Stunde der Wahrheit

Schnellübersicht

Kritik der komplexitätsvergessenen Vernunft
20,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
April 2017, 217 Seiten, komplett überarbeitete Neuedition
ISBN: 9783946514589
ODER
Innerhalb von Deutschland liefern wir versandkostenfrei. Bei Lieferungen ins Ausland berechnen wir eine Versandkostenpauschale. Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt in der Regel 2-3 Werktage. Mehr Informationen in unseren AGB und der Widerrufsbelehrung.

Zum Inhalt

Komplexität - mehr als ein Schlagwort!

Eindimensionales Denken regiert eine mehrdimensionale Welt. Doch die Ära der Eindeutigkeiten geht zu Ende. An ihre Stelle tritt ein neues vernetztes Denken, das die Komplexität der Gesellschaft versteht und würdigt, statt sie zu bekämpfen. Die Welt scheint aus den Fugen zu geraten: Das Vertrauen in Politik schwindet, Märkte sind nur schwer zu bändigen, gesellschaftliche Konflikte werden kaum mehr zivilisiert geführt, Demokratie verliert ihre Integrationskraft, gesellschaftliche Selbstverständlichkeiten lösen sich auf.

Wir bleiben verfangen in politischen und gesellschaftlichen Konzepten des 19. Jahrhunderts und scheitern damit an der erreichten Komplexität unserer Gesellschaft–im richtigen Leben ebenso wie auch in unseren Theorien und Denkkonzepten. Worum es geht, ist ein vernetztes Denken zu entwickeln, das mit Instabilität rechnet und Abweichungen liebt, das Komplexität nicht vermeidet und wegredet, sondern versteht und entfaltet und sie mit ihren eigenen Mitteln schlägt.

 

Pressestimme:

„Das Buch ist klug, klar und verständlich in der Argumentation und gut zu lesen, kurz: von vorne bis hinten ein Gewinn. Mit Armin Nassehis Hilfe verstehen auch Laien, welche Bedeutung Komplexität für Leben, Gesellschaft und unsere Zukunft hat.“ Gert Scobel im Buchtipp bei 3sat, zum Buchtipp

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren: