Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

News

"Das fossile Imperium schlägt zurück" von Claudia Kemfert erscheint heute
20.04.2017

Das fossile Imperium schlägt zurückAlles schien auf einem guten Weg. Die Energiewende schafft Wohlstand, macht unabhängig von geopolitischen Konflikten, schützt das Klima und stärkt die Demokratie. Und sie ist erfolgreich. Zu erfolgreich. Die "alten" Energien und die Klimaskeptiker gehen nicht kampflos vom Platz. Stattdessen verbreiten Lobbyisten der Kohleindustrie und Atomenergie gezielt Fehlinformationen und schüren Mythen, die hartnäckig die Runde machen.

 

In ihrem topaktuellen Buch »Das fossile Imperium schlägt zurück« räumt die Energieökonomin Claudia Kemfert mit den 10 gängigsten Fake News auf, appelliert an die Leserinnen und Leser sich aktiv gegen diese manipulative politische Einflussnahme zu wehren und gibt konkrete Tipps wie solches Engagement für den Klimaschutz aussehen kann.

mehr...»
Zwischen Privatsphäre, Transparenz und Big Data: Buch von Andreas Weigend erscheint am 10. April
15.03.2017

Big Data ist sein Thema: Als Cheftechnologe bei Amazon entwickelte Andreas Weigend zusammen mit Jeff Bezos die Datenstrategie und die kundenzentrierte Kultur des Unternehmens, welche es bis heute auszeichnet.

 

Weigend ist auch deshalb überzeugt: Wir Bürger profitieren als User davon, dass wir unsere Daten teilen, aber wir müssen wissen, was damit geschieht. Daher fordert er sechs Grundrechte für Daten, um damit die Kontrolle über unsere Daten zurückzuerlangen und sie sinnvoll und selbstbestimmt zu nutzen. Seine Analyse der digitalen Welt und seine Forderungen können Sie ab dem 10. April nachlesen, denn da erscheint „Data for the People: Wie wir die Macht über unsere Daten zurückerobern“ bei uns im Murmann Verlag. Das Buch können Sie schon jetzt als Printausgabe vorbestellen. Hier geht es zur Leseprobe.

mehr...»
Heute erscheint "Deutschkunde" von Gerhard Waldherr
14.03.2017

Wie kommt man dem deutschen Wir mit all seinen Facetten und Widersprüchlichkeiten tatsächlich nahe? Durch die Medien? Durch Studien oder Umfragen? Nein! Indem man (unterschiedlichste) Menschen trifft, mit ihnen spricht, ihnen zuhört, sie erzählen lässt von ihren Leben, ihren Daseins-Entwürfen, Hoffnungen, Leidenschaften, Schmerzen, Freuden. Genau das hat der Journalist Gerhard Waldherr getan – und herausgekommen ist sein Buch »Deutschkunde«.

Von der Nordsee bis zum Bodensee, von Mecklenburg-Vorpommern ins Ruhrgebiet und runter ins tiefste Bayern.  Eine spannende und oft auch lustige Expedition in das wirkliche Leben in Deutschland – abseits von dem, was in den Medien sichtbar wird.  Ein literarisches Puzzle, das zwischen den Zeilen viel über Werte, die Menschen, ihre Leidenschaften, Gedanken und Gefühle verrät. Bilder von 18 Fotografen komplettieren die eindrucksvolle Reportage quer durch das Land.

mehr...»
"Helikoptermoral" von Wolfgang Schmidbauer erscheint heute
07.03.2017

Man begegnet ihnen immer und überall – in den Medien, auf Social Media oder im privaten Alltag: Vorschnellen Stellungsnahmen, Urteilen und Bewertungen. Entscheidungen und Vorkommnisse werden be- und verurteilt, bevor überhaupt alle Fakten gesichtet worden sind. Ob Politiker oder der Nachbar von nebenan, jeder hat schnell ein Urteil parat und fühlt sich mit diesem den Handelnden moralisch überlegen.

Woher kommt dieses Bedürfnis, schnell zu urteilen? Welche Rolle spielen die Medien dabei? Und wohin führt die Hypermoral letztendlich? Fragen, die Wolfgang Schmidbauer in seinem neuen Buch "Helikoptermoral" zu beantworten versucht.

mehr...»
Veranstaltungstipp: Eine Tour de Nation mit Gerhard Waldherr im Cafe Luitpold in München
06.03.2017
Was ist Deutschland? Was ist fremd? Was ist vertraut? Am 07. März stellt der Journalist Gerhard Waldherr sein neues Buch "Deutschkunde" im Cafe Luitpold in München vor. Moderiert wird die Abendveranstaltung vom Kursbuch-Herausgeber Peter Felixberger. Um 20 Uhr geht es los.
Weitere Informationen gibt es hier.
mehr...»
Alle News