Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

"Das politische Buch" der Friedrich-Ebert-Stiftung: Claudia Kemfert auf der Shortlist

12.03.2018

Das fossile Imperium schlägt zurückIm Rahmen der Preisverleihung "Das politische Buch" wird Claudia Kemferts Das fossile Imperium schlägt zurück. Warum wir die Energiewende jetzt verteidigen müssen als eines der besonders lesenswerten Bücher 2018 ausgezeichnet.Claudia Kemfert

 

Als besonders lesenswert werden Bücher empfohlen, die sich kritisch mit aktuellen gesellschaftspoli-tischen Fragestellungen auseinandersetzen, richtungsweisende Denkanstöße geben und ihre Inhalte einem breiten Publikum verständlich machen. Insgesamt sind in über 180 Bücher eingereicht worden. Claudia Kemferts Buch zählt die Jury zu den fünf besonders lesenswerten Büchern neben dem Preisbuch.

 

Den Hauptpreis "Das politische Buch" erhält in diesem Jahr der Physiker, Hochschullehrer und Medienkünstler Timo Daum für sein Buch Das Kapital sind wir. Zur Kritik der digitalen Ökonomie.

 

 

 

 

Der Preis „Das politische Buch“ wird von der Friedrich-Ebert-Stiftung jährlich für eine herausragende Neuerscheinung verliehen, die sich kritisch mit aktuellen gesellschaftspolitischen Fragestellungen auseinandersetzt, richtungsweisende Denk- und Debattenanstöße gibt und ihre Inhalte einem breiten Publikum verständlich macht. Die Entscheidung trifft eine unabhängige Jury.

 

Weitere Informationen auf der Website der Friedrich-Ebert-Stiftung.

« Zurück