Das Buch wurde in Ihren Warenkorb gelegt.
schließen zum Warenkorb

Hier Newsletter abonnieren!

Murmann Verlag bei Twitter Murmann Verlag bei Facebook Murmann Verlag bei YouTube

Wir arbeiten klimaneutral

Neuigkeiten

08.04.2014 Heute erschienen: Der dritte Band der Ausgewählten Werke von John Stuart Mill

Der dritte Band der Ausgewählten Werke hat John Stuart Mills Arbeiten zu Freiheit, Fortschritt und den Aufgaben des Staates zum Inhalt. Im heute erschienenen ersten Teilband, herausgegeben von Christoph Schmidt-Petri und Michael Schefczyk, sind Schriften versammelt, die sich primär mit dem Verhältnis des Individuums zur Gesellschaft und Fragen der Moraltheorie beschäftigen. Band 3.1 enthält unter anderem völlig überarbeitete und neu editierte Übersetzungen der Mill-Klassiker "Über die Freiheit" und "Utilitarismus".

mehr ...

Der dritte Band der Ausgewählten Werke hat John Stuart Mills Arbeiten zu Freiheit, Fortschritt und den Aufgaben des Staates zum Inhalt. Im heute erschienenen ersten Teilband, herausgegeben von Christoph Schmidt-Petri und Michael Schefczyk, sind Schriften versammelt, die sich primär mit dem Verhältnis des Individuums zur Gesellschaft und Fragen der Moraltheorie beschäftigen. Band 3.1 enthält unter anderem völlig überarbeitete und neu editierte Übersetzungen der Mill-Klassiker "Über die Freiheit" und "Utilitarismus".


Text verbergen

31.03.2014 "Wer steckt wirklich hinter der Generation Y?" Streitgespräch mit Kerstin Bund in Hamburg

Sie wollen anders arbeiten, anders leben, anders sein! Die Generation Y der heute 20- bis 30-Jährigen hat die Macht, die Arbeitswelt umzukrempeln, so die ZEIT-Wirtschaftsredakteurin Kerstin Bund in ihrem aktuellen Buch "Glück schlägt Geld". Am Mittwoch, den 2. April um 18.00 Uhr diskutiert die Autorin mit Simon Kerbusk, Chefredakteur von ZEIT CAMPUS im Haus 73 (Schulterblatt) in Hamburg zum Thema "Wer steckt wirklich hinter der Generation Y? Ein Streit unter Kollegen". Kerbusk kritisiert das Generationen-Label und dessen Superhelden-Image. Wer heute studiert, sei einem Lebenslaufdruck ausgesetzt wie keine Generation zuvor. Mehr Informationen hier.

mehr ...

Sie wollen anders arbeiten, anders leben, anders sein! Die Generation Y der heute 20- bis 30-Jährigen hat die Macht, die Arbeitswelt umzukrempeln, so die ZEIT-Wirtschaftsredakteurin Kerstin Bund in ihrem aktuellen Buch "Glück schlägt Geld". Am Mittwoch, den 2. April um 18.00 Uhr diskutiert die Autorin mit Simon Kerbusk, Chefredakteur von ZEIT CAMPUS im Haus 73 (Schulterblatt) in Hamburg zum Thema "Wer steckt wirklich hinter der Generation Y? Ein Streit unter Kollegen". Kerbusk kritisiert das Generationen-Label und dessen Superhelden-Image. Wer heute studiert, sei einem Lebenslaufdruck ausgesetzt wie keine Generation zuvor. Mehr Informationen hier.


Text verbergen

24.03.2014 Peter M. Endres & Gerald Hüther zu Gast in der Grund- und Stadtteilschule Eppendorf, Hamburg

»Mitarbeiter sollen tun können, was sie wollen. Schüler sollen lernen können, was sie wollen. Und beide sollen werden, was sie können!«

Gemeinsam mit Moderatorin Annette Bruhns (SPIEGEL Wissen) sprechen Gerald Hüther und Peter M. Endres über ihr aktuelles Buch »Lernlust. Worauf es im Leben wirklich ankommt«.

Datum/Zeit: Donnerstag, 27. März 2014, Beginn 19.30 Uhr
Ort: Grund- und Stadtteilschule Eppendorf, Curschmannstraße 39, 20251 Hamburg
Eintritt: 5,- € Karten sind in der Thalia-Buchhandlung Europa Passage erhältlich.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Holding GmbH.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: http://bit.ly/1g2Xt2c

mehr ...

»Mitarbeiter sollen tun können, was sie wollen. Schüler sollen lernen können, was sie wollen. Und beide sollen werden, was sie können!«

Gemeinsam mit Moderatorin Annette Bruhns (SPIEGEL Wissen) sprechen Gerald Hüther und Peter M. Endres über ihr aktuelles Buch »Lernlust. Worauf es im Leben wirklich ankommt«.

Datum/Zeit: Donnerstag, 27. März 2014, Beginn 19.30 Uhr
Ort: Grund- und Stadtteilschule Eppendorf, Curschmannstraße 39, 20251 Hamburg
Eintritt: 5,- € Karten sind in der Thalia-Buchhandlung Europa Passage erhältlich.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Thalia Holding GmbH.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: http://bit.ly/1g2Xt2c

In einer Berghütte unterhielten sich die Autoren tagelang – über Chancen und Zwänge in der Arbeitswelt, über neues Lernen und Potenzialentfaltung bei Schülern und Studenten und über ihre eigenen Karrieren. Die zentrale Frage lautete: Auf was kommt es in Schule, Universität und Arbeitswelt wirklich an? Diskutieren Sie mit den Autorenüber aktuelle Erkenntnisse aus Neurowissenschaft und Arbeitswelt sowie ihre kontroversen Thesen und Handlungsempfehlungen.

Gerald Hüther ist der bekannteste Neurobiologe in Deutschland und Bestseller-Autor. Er ist Gründer und Mitinitiator zahlreicher Initiativen, u. a. »Schule im Aufbruch« und »Bildungsstifter«. Sein letztes Buch Jedes Kind ist hochbegabt verkaufte sich über 50.000 mal.

Peter M. Endres ist erfolgreicher Manager. Er hat über 20 Jahre die ehemalige Quelle, heute ERGO Direkt Versicherungen, mit seinen innovativen Ideen und Regelbrüchen zum Erfolg geführt. Bekannt ist er einem breiteren Publikum aus der Werbekampagne »Wir machen’s einfach« und dem Intro des Wetterberichtes im ZDF heute journal.


Text verbergen

11.03.2014 "Ökonomie mit Geschmack" von Ernst Mohr ab heute im Handel

Ernst Mohr, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen, hat mit "Ökonomie mit Geschmack" ein Meisterwerk der Wirtschaftsliteratur geschaffen, das erklärt und beschreibt, warum der Geschmack die entscheidende Leitgröße in der postmodernen Wirtschaft und im globalen Wettbewerb ist.

mehr ...

Ernst Mohr, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen, hat mit "Ökonomie mit Geschmack" ein Meisterwerk der Wirtschaftsliteratur geschaffen, das erklärt und beschreibt, warum der Geschmack die entscheidende Leitgröße in der postmodernen Wirtschaft und im globalen Wettbewerb ist.

Ernst Mohr nimmt seine Leser mit auf eine kulturökonomische Globalreise durch Marken, Stile, Moden und ihre Alltagskultur. Ein Muss für Soziologen, Wirtschaftswissenschaftler, Designer, Ethnologen und Historiker.


Text verbergen

04.03.2014 Neuerscheinungen von Karl Bruckmaier, Kerstin Bund und Tanja Gönner ab heute im Handel

Karl Bruckmaier nimmt seine Leser in dem heute erschienenen Buch "The Story of Pop" mit auf eine aufregende Reise durch die Geschichte der Popmusik: "Die Geschichte der Popmusik stellt für mich ein seit Jahrhunderten aufgeführtes Drama dar, das uns von einem bestimmten Typus Mensch erzählt, von seinen Lebensumständen, von seinen Träumen, von seinen politischen Ansichten und von seinen Unzulänglichkeiten."

mehr ...

Karl Bruckmaier nimmt seine Leser in dem heute erschienenen Buch "The Story of Pop" mit auf eine aufregende Reise durch die Geschichte der Popmusik: "Die Geschichte der Popmusik stellt für mich ein seit Jahrhunderten aufgeführtes Drama dar, das uns von einem bestimmten Typus Mensch erzählt, von seinen Lebensumständen, von seinen Träumen, von seinen politischen Ansichten und von seinen Unzulänglichkeiten."

Mit Kerstin Bund meldet sich nun eine junge Autorin zu Wort, die erklärt wie ihre Generation - die viel besprochene Generation Y - heute leben und arbeiten will. "Glück schlägt Geld. Generation Y: Was wir wirklich wollen" ist ein Buch, das mit Klischees und Missverständnissen aufräumt und beschreibt, wie grundlegend diese Generation die Berufswelt verändern wird.

Tanja Gönner nimmt die Ergebnisse der GIZ-Studie zur Frage, wie Deutschland international wahrgenommen wird,  zum Anlass, über Deutschlands Handlungsmöglichkeiten im internationalen Gefüge nachzudenken. In "Zieht die größeren Schuhe an! Was Deutschland in der Welt erwartet" zeigt sie, wo unser Engagement angemessen ist und was wir bieten können.


Text verbergen